Matthias Jansing

bin 49 Jahre jung und habe die letzten Jahre in der DIY (Dio-it-yourself) Branche als Vertriebsleiter gearbeitet.

Am meisten geliebt habe ich in meinem Job, das viele Reisen und die interessanten Menschen, die ich getroffen habe. Auch wenn das oft hieß zu Hause bei meiner Familie einiges zu verpassen.

Ein Wendepunkt in meinem Leben war die Geburt unserer beiden Kinder, sie sind der Sonnenschein und Mittelpunkt in unserem Leben. Durch sie habe ich gelernt, dass eine gewisse Vereinbarkeit von Familie und Beruf heutzutage überlebenswichtig für ein harmonisches Familienleben ist.

Die Geschichte

Die jüngsten Herausforderungen unserer Zeit haben mir gezeigt, dass wir als Individuen und auch als Gesellschaft frühere Routinen hinterfragen sollten. Mir persönlich hat diese Zeit Chancen ermöglicht, mich als Vater und Unternehmer weiterzuentwickeln.

Ein großes Thema in unserer Familie war von Anfang an die Zeit für Alle gewinnbringend aufzuteilen. Meine Frau hat als Erste die für mich bis heute wichtige Frage gestellt: Was tun wir mit dem Plus an Zeit? Wie profitieren wir als Familie davon?

 Für mich als Hobbybastler war klar: Wir brauchen ein Projekt an dem alle Spaß haben und auch die Kleinen mitmachen können.

 Da wir In dieser Zeit auch umgezogen sind, haben wir viel Zeit damit verbracht Ideen für die Gestaltung unseres Haus und Garten zu sammeln und dort ist uns ein Trend ins Auge gefallen: Das Holzpferd erobert die deutschen Gärten. Ursprünglich als Trainingshilfe für den Voltigiersport, erfreut es sich auch außerhalb des Reitsports größerer Beliebtheit.

 Warum es bei uns nicht das niedliche Hottehü geworden ist?

Bei uns sprachen zwei Gründe dagegen:

Das erste Veto legte meine Frau ein. Weder das Design, noch die Ausstattung sagten uns zu. Außerdem wollten wir ja zusammen mit den Kindern das Spielzeug gestalten.

Das zweite Veto kam von meiner Tochter. Wie jedes Kind hat sie so ihre Phasen und ihre absoluten Lieblinge sind gerade die Dinos.

Emmi und ihre Dinos

Papa, wenn ich mir aussuchen darf, worauf ich reite, dann möchte ich einen Dino‘

Damit hat sie mir und die Idee für unsere Gardimals die Richtung gewiesen.

Die Zukunft

An den Start gehen wir mit 4 Gardimals: Pferd, Dino, Giraffe, Elefant

Die Produktpalette wird aber von uns stetig weiterentwickelt, denn unser Ziel ist es die Kreativität in den Kinderzimmern zu beflügeln.

Unser Ziel ist es für jedes Thema, dass fürs Kinderzimmer geeignet ist, den passenden Bausatz zu liefern:

Von Zirkus über Safari bis zum Bauernhof. Für Fantasy-Fans: Einhörner und Dinos oder für Technik-Fans Flugzeuge, Boote oder Lokomotiven. Auch Fans von Jim Knopf kommen demnächst mit unserer kleinen Gardilok auf ihre Kosten.

Unsere Gardimals sind süß, robust und überzeugen im schönem Design. Und mit dem reichaltigem Angebot an Zubehör welches bald kommen wird, machen Sie Ihr Gardimal einzigartig!